Die Chronik der Tischtennisabteilung des TSV Hollen!

Die Jahre von 1990 - 1999

1993

  • Die erste Damenmannschaft wird Meister in der Verbandsliga, steigt auf in die Oberliga und hält sich dort zwei Jahre.

1994

  • Die erste Herrenmannschaft steigt in die Bezirksliga auf.
  • Das 25-jährige Jubiläum unserer Tischtennis-Abteilung wird in großem Rahmen in der Hollener Schützenhalle gefeiert.

1995

  • Günter Otten, Gründer und langjähriger Leiter unserer Tischtennis-Abteilung, beendet nach insgesamt über 430 Einsätzen in der ersten und zweiten Herrenmannschaft seine Karriere.
  • Der TSV Hollen veranstaltet zum ersten Mal eine Minimeisterschaft. Erster Minimeister wurde Mirco Päsch, der sich im Finale gegen Daniel Unsworth knapp durchsetzte. Teilgenommen haben unter anderem auch die heute noch aktiven Sandra Stein, Ann-Kathrin Hoyer, Kevin Böhlken und Björn Tietjen.

1998

  • Hildegard Otten, Mitbegründerin unserer Tischtennis-Abteilung, beendet nach insgesamt über 520 Einsätzen für den TSV Hollen ihre Karriere.
  • Die 1. Herrenmannschaft wird Meister der 1. Bezirksklasse und steigt in die Bezirksliga auf.

1999

  • Dieter Schnaars, seit 1970 aktiv dabei, seinerzeit die Nummer 3 unserer dritten Herrenmannschaft, stirbt beim Tischtennis-Samtgemeinde-Turnier in Frelsdorf während seines Einzels gegen Heinz von Thun (TSV Lunestedt).
  • Die 1. Herrenmannschaft steigt aus der Bezirksliga ab.

Weiter zu...

Vorwort 1969-1979 1980-1989 1990-1999 2000-2009 2010-2019

 

Nach oben