Meldungen der TT-Abteilung des TSV Hollen

Der große Umbruch - Teil 1 (28.05.2014 13:25:00)

Für die 1. Damenmannschaft konnte sich wie schon im Jahr davor Ann-Kathrin Hoyer durch starke Leistungen in der Landesliga für die 2. Damenmannschaft empfehlen. Seinerzeit entschied man sich dafür, dass Ann-Kathrin noch ein weiteres Jahr in der Zweiten spielte, wenn auch mit Sperrvermerk. Ein Jahr später will und soll sie sich in der Ersten beweisen. Dafür wird Sylvia Gollin ihren Schläger aus privaten Gründen wohl bis auf Weiteres nahezu gänzlich an den Nagel hängen, wenngleich sie als Ersatzspielerin fungierend als Spitzenspielern für die 2. Damenmannschaft aufgestellt wird. Bei der Suche nach einer vierten Stammspielerin empfahl sich anhand der QTTR-Werte Gisela Jungclaus, die sogar einen so starken Wert erspielte, dass sie vor Rabea Grottian an Position 3 aufschlagen wird.

Die dritte Damenmannschaft war zuletzt durch Verletzungen und Schwangerschaft unser Sorgenkind. Nachdem Corinna Paravicini inzwischen entbunden hat und für die neue Spielzeit wieder voll einsatzfähig ist, bleibt nach dem Abgang von Jungclaus jedoch nur noch Silvia Krohn. Nach zähen Diskussionen bei der Spielerinnenversammlung wurde sich letztlich darauf geeinigt, dass Krohn und Paravicini mit der bisherigen 4. Damenmannschaft fusionieren und künftig gemeinsam als Dritte in der Bezirksliga aufschlagen.

Dennoch werden wir auch in der neuen Spielzeit eine vierte Damenmannschaft am Start haben, denn hierfür haben sich die jungen Mädels unseres Vereins, welche teilweise noch in der Jugend spielen könnten, zusammen getan. Betreut werden sie von Hans-Peter Nitsche und Dirk Gollin.

Übersicht der Mannschaften:

1. Damen: Meike Regul, Ute Päsch, Ann-Kathrin Hoyer, Etta Riesenbeck

2. Damen: Jana Hollmann, Sandra Böhlken, Gisela Jungclaus, Rabea Grottian

3. Damen: Silvia Krohn, Corinna Paravicini, Angela Nerstheimer, Antje Schwarzat, Silvia Hoyer, Brunhilde Böhlken, Birgit Schützler,

4. Damen: Vivian Meyer, Rieke Gollin, Jennifer Nitsche, Julia Meisterknecht, Tessa Ficke, Nathalie Gerken, Chiara Caspar

 
 

 

Nach oben